Auftragsvereinbarung und gemeinsame Verantwortlichkeit – Vertragsgestaltung leicht gemacht

Veranstaltungs-ID: 20201112-01

Inhalt

Das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung hat zu Veränderungen im Rahmen der Auftragsvereinbarung und gemeinsamen Verantwortlichkeit geführt, die verantwortliche Unternehmen und deren Datenschutzbeauftragte oftmals vor Herausforderungen stellen. Wann liegt eine gemeinsame Verantwortlichkeit nach Artikel 26 vor? Wann ist eine Auftragsvereinbarung nach Artikel 28 gegeben? Wie können entsprechende Verträge wirksam gestaltet werden?
Im Seminar sollen Antworten auf diese und weitere Fragen gefunden werden.

Zielgruppe

Kleine und mittelständische Unternehmen.

Termin

Donnerstag, 12.11.2020
9.30 bis 12.00 Uhr

Kosten

kostenfrei

Maximale Teilnehmerzahl

20

Veranstaltungsort

Lautenschlagerstr. 20
70173 Stuttgart

Veranstalter

LfDI BW

Frau Vogt

LfDI, Stabsstelle Europa.

Übersicht als PDF-Dokument

Interessiert?

Die Veranstaltung ist inzwischen ausgebucht. Bei entsprechendem Interesse versuchen wir, im 1. Quartal 2021 einen weiteren Termin anzubieten.

Wenn Sie sich auf die Vormerkliste für einen eventuellen weiteren Termin oder auf die Warteliste der ausgebuchten Veranstaltung setzen lassen möchten, können Sie eine Buchungsanfrage stellen.