Dr. Stefan Brink im Gespräch mit Prof. Dr. Harald Welzer
„Vom Follower zum mündigen Bürger – Freiheit muss man wollen“

Veranstaltungs-ID: 2021-401-O (online) / 2021-401-P (Präsenz)

Inhalt

Digitalisierung und deren Auswirkungen auf Datenschutz und Informationsfreiheit aus rechtlicher, soziologischer und philosophischer Sicht – das ist das Thema, dem sich der LfDI Dr. Stefan Brink und der Soziologe und Sozialpsychologe Prof. Dr. Harald Welzer widmen.

Dr. Stefan Brink

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

Zielgruppe

Alle Interessierten

Termin

Dienstag, 14. September 2021
18.30 bis ca. 20.00 Uhr

Kosten

kostenfrei

Maximale Teilnehmerzahl

Online: 80
Präsenz: 25

Veranstaltungsort

Online: Internet
Präsenz: Lautenschlagerstraße 20 in
70173 Stuttgart

Veranstalter

LfDI BW

Hinweise

Wir verwenden bei Online-Veranstaltungen die Software BigBlueButton. Voraussetzungen für eine aktive Teilnahme sind ein aktueller Web-Browser (vorzugsweise Chrome oder Edge), ein ungefilterter Internet-Zugang sowie Mikrofon und Lautsprecher bzw. Headset.

Wir machen darauf aufmerksam, dass nach der seit dem 16. August 2021 gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg eine Maskenpflicht besteht und der vorgeschriebene Abstand einzuhalten ist. Bitte denken Sie an die vorgeschriebene Nachweispflicht der „3G“, die von uns dokumentiert werden muss.

Bitte beachten Sie, dass sich die Rechtslage ändern kann; es gelten die am Veranstaltungstermin aktuellen Vorschriften.

Dokumente

Interessiert?

Dann stellen sie uns eine Buchungsanfrage!

Anmeldeschluss ist der 13. September 2021.