Bei der Dienststelle des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI) ist in Abteilung 1 „Zentraler Service“ ein Dienstposten im mittleren Dienst ab sofort zu besetzen:

Mitarbeiter*in Registratur (w/m/d), 75 % unbefristet zzgl. der Option auf eine befristete Arbeitszeitaufstockung, Kennziffer 17-2022

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz kontrolliert bei den öffentlichen Stellen des Landes Baden-Württemberg sowie bei den nichtöffentlichen Stellen mit Sitz in Baden-Württemberg die Einhaltung der Vorschriften über den Datenschutz. Außerdem nimmt er die Aufgabe des Landesbeauftragten für die Informationsfreiheit wahr. Die Dienststelle des LfDI hat aktuell ca. 75 Mitarbeitende und ist eine unabhängige, nur dem Gesetz unterworfene oberste Landesbehörde. Der Dienstsitz ist Stuttgart.

Der Tätigkeitsbereich umfasst insbesondere:

  • Bearbeitung des Posteingangs und des Aktenrücklaufs (u. a. Briefpost, Weiterleitung von E-Mails, Vergabe von Aktenzeichen nach dem landeseinheitlichen Aktenplan, Erfassung, Ablage)
  • Weitere registraturmäßige Begleitung der Vorgänge (u. a. Kontakt zu den Fachabteilungen, Aktenanforderungen, Wiedervorlagen)
  • Aktenaussonderung
  • Erledigung des internen Postaustauschs und der Umläufe

Änderungen des Aufgabenzuschnitts bleiben vorbehalten.

 

Das Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung der Kaufleute für Büromanagement oder eine vergleichbare verwaltungsnahe Ausbildung
  • Versierter Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • Eine zuverlässige, selbständige und zügige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, ein freundliches Auftreten und Einsatzbereitschaft
  • Erfahrungen mit der E-Akte BW, die aktuell in der Dienststelle eingeführt wird, und/oder mit dem Programm REGISAFE sind vorteilhalft, jedoch nicht zwingend erforderlich

 

Unser Angebot:

  • Die Tätigkeiten sind nach Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Auch eine Abordnung ist möglich
  • Familienfreundliche und flexible Arbeitsbedingungen
  • Förderung der persönlichen und beruflichen Entwicklung durch vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flache Hierarchien, kurze Kommunikationswege und ein hilfsbereites Kollegium
  • Ein eigenverantwortliches Aufgabengebiet mit Raum für eigene Ideen und Engagement
  • Moderne Diensträume, die verkehrsgünstig in der Stuttgarter Innenstadt liegen, sowie die Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Fahrtkostenzuschuss bei Nutzung des JobTicket BW

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Interessierte werden gebeten, sich mit den üblichen Unterlagen schriftlich, versehen mit dem Hinweis „Vertrauliche Personalsache“, beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Herrn Dr. Stefan Brink, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, zu bewerben, alternativ per E-Mail (idealerweise verschlüsselt) an Personal@lfdi.bwl.de. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Hess unter der Telefonnummer 0711/615541-31.

Aus Verwaltungs- und Kostengründen können wir Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden. Wir empfehlen daher, bei einer postalischen Bewerbung keine Bewerbungsmappen zu verwenden und nur Kopien von Urkunden, Zeugnissen usw. einzureichen. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

Unseren Personalbereich erreichen Sie direkt unter der Telefonnummer  0711/61 55 41 – 31 (Frau Hess) und per E-Mail: personal@lfdi.bwl.de, gerne auch verschlüsselt:

Öffentlicher Schlüssel: LfDI-Personal-PGP-oeffentlicher-Schluessel.txt
Fingerprint:
B881 C51F 242F 16CD 807F BD77 B0EF 29D6 6690 B09E

Weitere Hinweise zur Verschlüsselung finden Sie unter https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/kontakt-aufnehmen/#pgp.

Grundsätzlich empfehlen wir, vor dem Senden von E-Mail-Nachrichten die angehängten Dokumente in die neuen Formate (z.B. docx / xlsx / pptx) oder in „pdf“ umzuwandeln.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Artikel 13 DS-GVO können dem Bereich „Arbeiten in der Dienststelle des LfDI“ unserer Homepage entnommen werden (https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/arbeiten-beim-landesbeauftragten#informationspflichten).