Hier können Sie unsere Meldungen auf Twitter.com einsehen.

Möchten Sie die Meldungen in einer anderen Ansicht haben? Versuchen Sie es hier.

Aus redaktionellen Gründen kann sich die Veröffentlichung der Tweets auf unserer Homepage leicht verzögern.

Spielt keine Musik. Aber lauscht auch nicht.

Heute zum Fachgespräch beim ⁦⁩ die von .

Neben den üblichen Themen wie DSGVO und Fragen des internationalen Datentransfers sprachen wir auch über ein bemerkenswertes Plakat. Auch so entsteht größere Aufmerksamkeit für

wirkt!

Alles zum Thema betrieblicher/behördlicher Datenschutzbeauftragter

Der wünscht frohe Lektüre und freut sich über Anregungen, Rückmeldungen und Kritik!

Praxisratgeber Die/der Beauftragte für den Datenschutz

wirkt!

10 Vorschläge für ein besseres Datenschutzrecht

Hier meine Stellungnahme vor dem Deutschen Bundestag.

10 Vorschläge für ein besseres Datenschutzrecht

 

Wir haben sehr viel gegen die totale Durchleuchtung des gesamten Lebens der Bevölkerung

Thilo Weichert, ehemaliger von Schleswig-Holstein, sagte auf einer Kundgebung in Hannover:

„Wir haben sehr viel gegen die totale Durchleuchtung des gesamten Lebens der Bevölkerung.“

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/duesseldorf-und-hannover-tausende-demonstrieren-gegen-landespolizeigesetze-a-1242703.html

„Trial and error“ ist riskant

Viele reden gerade über künstliche .

Intelligent wäre es, die gesellschaftlichen Folgen moderner Technik frühzeitig abzuschätzen, um „Herr der Lage“ zu bleiben.

‚Trial and error‘ ist riskant — nutzen wir Technik klug und nicht naiv.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/microsoft-warnt-vor-staatlicher-totalueberwachung-durch-gesichtserkennung-a-1242596.html

 

Hintertüren in Kryptodiensten

Wenn demokratische Staaten die digitaler aushöhlen, spielen sie auch jenen Staaten in die Hände, die solche Freiheiten nie zugelassen haben.

nie anlasslos,
nie ohne konkreten gesetzlichen Grund,
nie ohne Kontrolle.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/australien-bekommt-beispielloses-ueberwachungsgesetz-a-1242324.html

Datenaustausch mit der chinesischen Regierung?

Mein Fahrrad tauscht persönliche Informationen über mich mit der chinesischen Regierung aus?

Spannend genug, um das näher zu untersuchen. Wir suchen nach einem Anknüpfungspunkt für unsere Zuständigkeit und eröffnen dann ein Verfahren.

ahttps://twitter.com/VPatermann/status/1070818822813306881

Transparenz ist das mindeste

Für deutsche Autohersteller gilt die auch im außereuropäischen Ausland (Art. 3 Abs. 1), selbst wenn die Daten nur dort verarbeitet werden.

ist das mindeste, was auch von selbständigen Tochterunternehmen in gefordert ist.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volkswagen-bmw-daimler-liefern-daten-an-china-a-1241698.html

Keine Weihnachtskarte ohne Datenschutzhinweise 

Und nicht vergessen: Keine Weihnachtskarte ohne