Projekt „Datenschutz als Kulturaufgabe“ und der Dokumentarfilm „PRE-CRIME“ finden gute Resonanz

Unter dem Motto „Sie sind vorsorglich festgenommen“ präsentierte am Donnerstagabend die Stadtbibliothek Stuttgart in Kooperation mit dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Dr. Stefan Brink den Dokumentarfilm „PRE-CRIME“ von Monika Hielscher und Matthias Heede.

Die sich an den Film anschließende Podiumsdiskussion wurde vom Landesbeauftragten moderiert und das Thema des Films Predictive Policing gemeinsam mit Nicole Weiß vom Landeskriminalamt und Hanno Wagner vom Chaos Computer Club Stuttgart, diskutiert.

Die Brisanz und Aktualität des Themas wurde durch die kritischen Fragestellungen und Anmerkungen des fachkundigen und interessierten Publikums deutlich.

Der Landesbeauftragte zeigte sich über die rege Beteiligung des Publikums sehr erfreut!

Lesen Sie hier die entsprechende Pressemitteilung.