Hier geht’s direkt zum Livestream. (Der Stream startet ca. 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn)

Programmflyer

„Künstliche Intelligenz und Datenschutz: Was heißt hier Selbstbestimmung?“

Donnerstag, 14. Juli 2022: Abschlussveranstaltung mit Dr. Anna Christmann MdB, Bündnis90/Die Grünen, Christopfer Coenen vom Karlsruher Institut für Technologie und LfDI Dr. Stefan Brink

Die Veranstaltungen werden live auf PeerTube gestreamt. Interessierte können sich ohne Anmeldung zuschalten. Programmübersicht und Zugangslink: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/ki-woche-2022/

Noch bis zum Donnerstag, den 14.7., läuft die Veranstaltungsreihe „Künstliche Intelligenz und Datenschutz: Was heißt hier Selbstbestimmung?“ beim Landesbeauftragten Dr. Stefan Brink.

Zum Abschluss der KI Woche richtet sich am Donnerstag, 14.7., um 16 Uhr, das Augenmerk auf das Land und die Digitalisierung in Baden-Württemberg. Zunächst spricht Matthias Pröfrock – er ist für die Digitalisierungsstrategie des Landes verantwortlich und stellvertretender Leiter der Abteilung Digitalisierung im Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg.

Mit dem Blick auf „KI und Gesellschaft“ formuliert ab 17 Uhr Christopher Coenen vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am KIT in Karlsruhe anschließend einen historisch-utopischen Blick, der auf das verweist, was im Zentrum der technischen Entwicklung steht: Die Menschen, welche die Technik nutzen.

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe ist die Bundestagsabgeordnete Dr. Anna Christmann von Bündnis 90/Die Grünen zu Gast beim Landesbeauftragten. Sie ist im Bundestag Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung und dort Berichterstatterin für Innovations- und Technologiepolitik sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Digitales. Zusammen mit Christopher Coenen diskutiert Dr. Anna Christmann mit LfDI Dr. Stefan Brink ab 18:30 Uhr über den Einsatz von Technologien und die Potenziale für den gesellschaftlichen Fortschritt.

Am heutigen Mittwoch, den 13.7., geht es ab 16 Uhr um „KI und Gesundheit“ und über den möglichen und möglicherweise nötigen KI-Einsatz im Gesundheitssektor. Hier diskutieren Prof. Wilhelm Stork (Direktor FZI Forschungszentrum Informatik), Dr. Keno März (Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg), Dr. Dietmar Frey (Managing Direktor, Charité Lab for Artificial Intelligence in Medicine) und Dr. Martin Hähnel (Verlag Karl Alber und BMBF-Projekt VUKIM – Verantwortungsvoller Umgang mit Künstlicher Intelligenz in der Medizin) miteinander.

Weitere Informationen:

Der Livestream ist für alle Interessierten ohne Anmeldung und frei zugänglich, für die Teilnahme vor Ort in Stuttgart wird um Anmeldung gebeten. Livestream, Programm, Informationen zu den Vorträgen und Diskussionsrunden, Anmeldung: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/ki-woche-2022  

Bereits jetzt online verfügbar
Im aktuellen Podcast „Datenfreiheit“ sprechen LfDI Dr. Stefan Brink und Prof. Tobias Keber von der Hochschule der Medien in Stuttgart über Künstliche Intelligenz, was sie kann und können sollte, warum wir als Gesellschaft aushandeln müssen, wo sie zum Einsatz kommen soll, und welche Regeln die EU-Kommission für KI vorschlägt: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/podcast-datenfreiheit-folge-24-kuenstliche-intelligenz-und-datenschutz/

Die Philosoph*in Dr. Janina Loh, Expert*in für Roboterethik, gibt einen überblickenden Einstieg zu Künstlicher Intelligenz und Selbstbestimmung hier: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/janina-loh-ethik-ki/

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer
0711/615541-23 und per E-Mail: pressestelle@lfdi.bwl.de

Weitere Informationen zu Datenschutz und Informationsfreiheit finden Sie im Internet unter www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de oder unter www.datenschutz.de.