Besucher unserer Webseite

Bei jedem Zugriff auf unser Webangebot überträgt Ihr Webbrowser Nutzungsdaten. Diese umfassen Ihre IP-Adresse sowie eine Bezeichnung der abgerufenen Inhalte (URL). Ohne die Erhebung der IP-Adresse des zugreifenden Rechners und der Bezeichnung der abgerufenen Datei ist ein Verbindungsaufbau zu dem Server und die Nutzung des entsprechenden Webangebots unmöglich. Darüber hinaus überträgt Ihr Browser – je nach Konfiguration – weitere Daten (Browsertyp, Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL).

Wenn Sie unser Webangebot aufrufen, wird also Ihre IP-Adresse – wie beim Aufruf jeder anderen Internetseite im Netz auch – für den reinen Seitenaufbau, also die technische Verbindung zum Anzeigen unserer Inhalte von uns verwendet. Dies ist erforderlich, um eine Verbindung zwischen Ihrem Rechner und unserer Webseite aufzubauen. Ihre IP-Adresse wird von uns nicht dauerhaft gespeichert, ausgelesen oder anderweitig verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind die Vorschriften der DS-GVO zu Aufgaben und Befugnissen der Aufsichtsbehörden in Artt. 57 und 58 i.V.m. Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe e DS-GVO und § 4 LDSG. Die Sensibilisierung der Öffentlichkeit über datenschutz- und informationsrechtliche Risiken, Garantien und Rechte ist Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit.

Wir setzen keine Cookies ein und verwenden keinerlei Tracking-Methoden. Im Rahmen unseres Webangebots nutzen wir die Dienste des Informations- und Kommunikationszentrums der Universität Stuttgart (IZUS). IZUS arbeitet als unser Auftragsverarbeiter und hostet unser Webangebot. Die Daten, die über unsere Kontaktformulare der Webseite erhoben werden, werden also zunächst über die Server des IZUs verarbeitet, bevor sie in einem weiteren Schritt vom IZUs verschlüsselt an uns übermittelt werden. Das IZUs speichert keine personenbezogenen Daten auf seinen Servern, diese werden ausschließlich für den Versand an uns verwendet und anschließend gelöscht. Dies betrifft insbesondere die Konstellationen, wenn Sie unsere Webformular verwenden, um online eine Beschwerde einreichen, online Ihre*n Datenschutzbeauftragte*n zu melden oder auch, wenn Sie uns online eine Datenpanne melden. Bei Abschluss des Auftragsverarbeitungsvertrages mit dem IZU haben wir besonders Augenmerk darauf gelegt, dass das IZU Ihre Daten nur auf eine Art und Weise und zu den Zwecken verarbeitet, zu welchen wir angewiesen haben. Wenn Sie wissen wollen, wie unser Auftragsverarbeiter Daten verarbeitet, lesen Sie bitte die Datenschutzhinweise des IZUS.

Auf unserer Webseite werden Komponenten von verschiedenen Drittanbietern eingesetzt, um weitere Inhalte zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören z.B. Verlinkungen zu Videos. Würden wir die von den Drittanbietern zur Verfügung gestellten Social-Media-Elemente unmittelbar in die Webseite einbetten, würden schon beim Laden der Webseite, auf der sie integriert sind, die URL der gerade geladenen Webseite, die IP-Adresse sowie ggf. weitere Informationen (z.B. Browsertyp) an den Drittanbieter übermittelt sowie ggf. Cookies der Drittanbieter gesetzt. Das Ganze geschähe auch dann, wenn Sie nicht bei dem Drittanbieter angemeldet oder dessen Mitglied sind. Wären Sie zusätzlich beim Aufruf der Webseite bei dem Drittanbieter angemeldet, könnte er weitere Informationen Ihrem dortigen Benutzerkonto zuordnen (z.B. welches Video Sie aufrufen, etc.). Deshalb ist die Vorgabe für unsere Webseiten, dass Social-Media-Elemente von Drittanbietern nicht direkt eingebettet werden. Vielmehr kommen Lösungen zum Einsatz, bei denen erst nach einem bewussten Anklicken des Social-Media-Elements eine Verbindung zum Server des Drittanbieters aufgebaut und die damit verbundene Datenverarbeitung ausgelöst wird. Bitte beachten Sie, dass die dadurch ausgelöste Datenverarbeitung außerhalb des Einflussbereichs des LfDI liegt und die Datenschutzbestimmungen der Drittanbieter zu beachten sind.